Das deutsche Asylverfahren Film des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zum Ablauf des deutschen Asylverfahrens.

Das deutsche Asylverfahren

Film des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zum Ablauf des deutschen Asylverfahrens.

Wenn Flüchtlinge beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Asyl beantragen, dann haben sie oft eine Odyssee hinter sich, die gezeichnet ist von Strapazen, Entbehrungen, oft auch schmerzhaften, wenn nicht leidvollen Erlebnissen. Für uns als BAMF ist es daher wichtig, den Menschen, die über einen
Asylantrag in Deutschland um Schutz bitten, in dieser Situation Informationen an die Hand zu geben, die sie umfassend und zugleich leicht verständlich auf die verschiedenen Stationen im Asylverfahren vorbereiten.

Der Film schildert die einzelnen Stationen im Asylverfahren: von der Ankunft in der Erstaufnahmeeinrichtung, dem Stellen des Asylantrags bis zur Zustellung des Bescheids des Bundesamtes nach der Anhörung über die eigene Fluchtgeschichte. Der Film soll dabei einen Eindruck darüber vermitteln, wie sich sowohl die bürokratischen Abläufe und auch das menschliche Miteinander im Ablauf des deutschen Asylverfahrens ausgestaltet.

Das Anliegen dieses Films ist es nicht, das gesamte Asylverfahren in seiner Komplexität abbilden und erläutern zu wollen. Er richtet sich in erster Linie an Flüchtlinge und die Behörden und Organisationen, welche deren erste Anlaufstellen sind: die Außenstellen des BAMF, die Erstaufnahmeeinrichtungen, die Kommunalverwaltungen bzw. Ausländerbehörden sowie Beratungsstellen, Kirchen und Wohlfahrtsverbände. Er soll ihnen als zusätzliche Unterstützung in Beratungsgesprächen dienen. Der Film möchte dabei den Menschen, die über einen Asylantrag um Schutz bitten, auch Vorbehalte vor Behörden und dem Verfahren nehmen. Deutschland ist ein Rechtsstaat, der den Schutz von Flüchtlingen vor Verfolgung verfassungsrechtlich verankert hat. Es ist uns daher ein Anliegen, dass jeder Asylbewerber einen respektvollen Umgang erfährt. Dazu gehört vor allem, dass Asylbewerber ihre Fluchtgründe in einer vertrauensvollen Atmosphäre vortragen können.

Hervorhebung als Achtung: Hinweis

Zum Videofilm: „Ablauf des deutschen Asylverfahrens“ gibt es eine Begleitbroschüre, die Sie sich in deutscher, englischer und französischer Sprach unter diesem Link herunterladen können:

Begleitbroschüre zum Film

Sie können die Begleitbroschüre in allen vorhandenen fremdsprachigen Fassungen bei uns bestellen: Nachricht schreiben

Die deutsche Version der Begleitbroschüre ist derzeit nur als pdf-Dokument verfügbar.

Außerdem können Sie ihn auch in verschiedenen Sprachen im flv-Format herunterladen. Den Download starten Sie bitte mit der rechten Maustaste und Ihrer Wahl „Ziel speichern unter“.

Downloadversion im flv-Format (albanisch)

Downloadversion im flv-Format (arabisch)

Downloadversion im flv-Format (dari)

Downloadversion im flv-Format (deutsch)

Downloadversion im flv-Format (englisch)

Downloadversion im flv-Format (französisch)

Downloadversion im flv-Format (paschtu)

Downloadversion im flv-Format (russisch)

Downloadversion im flv-Format (serbisch)

via BMAF

http://www.bamf.de/SharedDocs/Videos/DE/BAMF/ablauf-asylverfahren.html

 

Das deutsche Asylverfahren (Begleitbroschüre zum Film)

Datum 24.11.2014
Typ Broschüre

Begleitbroschüre zum Film des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zum Ablauf des deutschen Asylverfahrens.

Wenn Flüchtlinge beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Asyl beantragen, dann haben sie oft eine Odyssee hinter sich, die gezeichnet ist von Strapazen, Entbehrungen, oft auch schmerzhaften, wenn nicht leidvollen Erlebnissen. Für uns als BAMF ist es daher wichtig, den Menschen, die über einen Asylantrag in Deutschland um Schutz bitten, in dieser Situation Informationen an die Hand zu geben, die sie umfassend und zugleich leicht verständlich auf die verschiedenen Stationen im Asylverfahren vorbereiten.

Der Film über den Ablauf des deutschen Asylverfahrens schildert die einzelnen Stationen von der Ankunft in der Erstaufnahmeeinrichtung, dem Stellen des Asylantrags, die Anhörung bis zur Zustellung des Bescheids des BAMF. Der Film soll dabei einen Eindruck vermitteln, wie sich sowohl die bürokratischen Abläufe als auch das menschliche Miteinander im Ablauf des deutschen Asylverfahrens gestalten.

Das Anliegen dieses Films ist es nicht, das gesamte Asylverfahren in seiner Komplexität abbilden und erläutern zu wollen. Er richtet sich in erster Linie an Flüchtlinge. Er soll aber auch den ersten Anlaufstellen für Flüchtlinge, Behörden und Organisationen (bspw. den Außenstellen des BAMF, den Erstaufnahmeeinrichtungen, den Kommunalverwaltungen bzw. Ausländerbehörden sowie den Beratungsstellen, Kirchen und Wohlfahrtsverbände), als Unterstützung in der Beratung dienen. Der Film möchte dabei den Menschen, die mittels einem Asylantrag um Schutz bitten, auch Vorbehalte vor Behörden und dem Verfahren nehmen. Deutschland ist ein Rechtsstaat, der den Schutz von Flüchtlingen vor Verfolgung verfassungsrechtlich verankert hat. Es ist dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge daher ein Anliegen, dass jeder Asylbewerber mit respekt behandelt wird. Dazu gehört vor allem, dass Asylbewerber ihre Fluchtgründe in einer vertrauensvollen Atmosphäre vortragen können.

via BAMF

 

http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Videofilme/begleitbroschuere-videofilm-deutsches-asylverfahren.html?nn=1367542

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s